Kategorie-Archiv: Jamaica

Englisch

Gesetzloser Peter – Working on a dream (Bruce Springsteen Album Renzension)


Das neue Album von Bruce Springsteen besteht aus 13 Stuecken. Über iTunes kann das Album fuer 9,99 EUR zum neuen iTunes Plus Standard gekauft werden, also mit hoeherer Qualitaet (256 kBit/s) und befreit vom DRM – Digital Rights Management. Eine zweites Album mit identischem Inhalt kostet 12,99 EUR, welchem ein halb stuendiges Video beiliegt.
Beim ersten Stueck (1) Outlaw Pete Bruce Springsteen - Working On a Dream - Outlaw Pete dominieren die Geigen und Bruce kratzige Stimme. Mit 8:01 Minuten ist es das laengste Stueck auf dem Album. Inhaltlich geht es um die Ehefrau von Pete, die eine Navajo Indianerin ist und seine schoene Tochter. Während musikalisch das Lied etwas an Anspannung verliert, und ruhiger wird, ertoent im Hintergrund die altbekannte Mundharmonika vom Film „Spiel mir das Lied vom Tod“. Pete und sein Pony verschwindet am Ende des Stueckes und Bruce singt „Kannst du mich hoeren“. Mit (2) My Lucky Day Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - My Lucky Day startet ein Ohrwurm direkt von Anfang an mit einer eingaengigen Melodie. Mit dem gluecklichen Tag ist seine Partnerin gemeint, was nach der ersten Strophe zu hoeren klar wird. Er hat alle anderen Wetten verloren, sie ist sein gluecklicher Tag. Nach zwei Strophen und zwei Refrains kommt es zuerst zum Gitarrensolo, und danach zum Saxophonsolo. Das Tempo ist flott und wer mit guten Kopfhoerern oder guten Boxen dieses Lied hoert, wackelt unweigerlich mit dem Kopf oder trommelt mit seinen Fingern mit. Achtung: beim Hoeren des Stueckes im Auto besteht die Gefahr der Geschwindigkeitsübertretung durch stetiges unkontrolliertes Beschleunigen!
Bei (3) Working On a Dream Bruce Springsteen - Working On a Dream - Single - Working On a Dream, dem gleichnamigen Titel des Albums, faellt direkt der Basslauf auf, der in der Strophe das Ende darstellt. Bei Zaehlerstand 1:44 pfeift parallel zur Gitarre leider jemand mit, was sich in meinen Ohren etwas wie die Anfangsmelodie einer Kinderserie anhoert. Nicht schlimm, dauert nicht lange, nur knappe 14 Sekunden. Es ist ein tolles Stueck und Bruce arbeitet an einem Traum, der noch weit entfernt scheint, jedoch mit der gemeinsamen Liebe wird es eines Tages Wirklichkeit. Titel Nummer (4) Queen of the Supermarket Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - Queen of the Supermarket koennte inhaltlich die Fortsetzung von Working on a dream sein, nur, dass hierbei eine Mitarbeiterin im Supermarkt, in Gang Nummer zwei zum Thema gemacht wird. Sie packt ihm seine Einkaeufe ein und sagt keinen Ton, er laeuft weg und ist in die Koenigin des Supermarktes verliebt. Er betet jeden abends für die Staerke ihr zu sagen, dass er sie liebt. Eine Bridge, die im Refrain muendet. Zum Schluss der Geschichte erwischt er noch ein Laecheln von ihr und flucht deshalb (leider) vor Freude. Beim langsam ausklingenden Stueck hoert man den bekannten Piepton, der sicherlich weltweit beim Scannen von Lebensmitteln an der Kasse zu hoeren ist und damit jedem bekannt sein duerfte. Und welcher Ton das wohl sein mag, muss jeder mit seiner Blockfloete, seiner Gitarre oder seinem Klavier selbst herausbekommen, wenn er es noch nicht weiss. Am Ende wird es verraten. (5) What Love Can Do Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - What Love Can Do ist nicht so mein Ding. Bei (6) This Life Bruce Springsteen - Working On a Dream - This Life ist man am Anfang sofort in die siebziger Jahre versetzt, was jedoch mit dem Beginn der ersten Strophe endet. Am meisten Spass macht dieser Titel, wenn man den Text dazu versteht oder liest. Es geht nicht nur um die Erde, das Universum, das Sternenlicht und andere Planeten – es geht um sie: mit ihr ist er gesegnet, was kann er mehr erwarten. Am Ende tritt ein siebziger Jahre Chor in Erscheinung und laesst das Stueck mit „Babababa“ ausklingen. (7) Good Eye Bruce Springsteen - Working On a Dream - Good Eye startet mit einer verzerrten Mundharmonika und das „Uuuhh“ ist eine Stimme, die eben so klingt, wenn man durch ein Mundharmonika-Mikro singt. Es ist Country-Blues-Rock-Stueck und Johnny Lee Hocker holte sich bestimmt gerade einen Kaffee im Tonstudio nebenan, als der Song eingesungen wurde. 😉
(8) Tomorrow Never Knows Bruce Springsteen - Working On a Dream - Tomorrow Never Knows hat den typischen Country-Sound, der auf dieser Scheibe nicht fehlen durfte. Mit den Besen auf der Snare und einer Steelguitar geht es direkt los und bereits nach drei Strophen ist dieses eingaengige Stueck vorbei. Doch stopp: ein Banjo teilt sich zum Ende mit der Steelguitar ein kleines Solo. (9) Life Itself beginnt in Moll gehalten und hat einen ebenso getragenen Text. Ein Reverse-Reverb-Gitarren-Solo unterbricht kurz den eigentlich doch positiven Text, jedoch dramatisch dargestellt. (10) Kingdom of Days Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - Kingdom of Days macht einfach Spass. Eine einfache Melodie untermalt von echten Instrumenten, mit einem Saxophonsolo wie in den guten alten Springsteen-Zeiten mit seiner E Street Band. Die vielen Geigen lassen aus seinem Taschentuch in der Gesaesstasche auch mal ein Sitzkissen erkennen, was man in einem bestimmten Alter bei Ausfluegen immer gern dabei haben moechte. (11) Surprise, Surprise Bruce Springsteen - Working On a Dream - Surprise, Surprise hat für mich sicherlich den grossen Wiedererkennungswert, da Bruce einstimmig beginnt, und dann die Melodie mehrstimmig fortgefuehrt wird.

Bei (12) The Last Carnival Bruce Springsteen - Working On a Dream - The Last Carnival habe ich Tage, wenn nicht Wochen darueber gegruebelt, woran mich dieser einfache Klang von Gitarren und Gesang, sowie Floetenklang oder Chor erinnert: Es ist Leonard Cohen, der wahrscheinlich am Kaffeeautomaten mit Johnny Lee Hooker stand und gemeinsam einen Becher heisser suesser Bruehe schluerfte, nachdem er Bruce die richtigen Tipps zum Nachahmen seines Klangteppichs gab. Was nur verwundert ist, dass sich am Ende der Chor kreolisch anhoehrt. Aber vielleicht nur ein Ablenkungsmanvoever von Leonard! Der Text ist kurz und wundervoll, erzaehlt er doch von einem Artisten-Kollegen, der am Trapez oder an der Messerwand heimisch war, und sich jetzt in Feinstaub veraendert hatte.
(13) The Wrestler Bruce Springsteen - Working On a Dream - The Wrestler wurde zum gleichnamigen Kinofilm geschrieben. Bruce Springsteen wurde gefragt und schrieb prompt das Stueck zum Film mit Mickey Rourke. Das knapp vier minuetige Stueck beginnt nach einem sphaeren Klang mit einer einzelnen Gitarre und dann kommt der Bruce. Waehrend in der Strophe danach gefragt wird, ob man schon einbeinigen Hund, einen einarmigen Mann oder einen einbeinigen Mann gesehen hat, wird im Refrain danach gefragt, ob man nach mehr fragen sollte. Es wird in diversen Foren darueber diskutiert, ob mit dem einbeinigen Hund womoeglich bloss ein dreibeiniger Hund gemeint sein koennte, was meiner Meinung nach richtig ist.

(15) Working On a Dream: The Sessions Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - Working On a Dream: The Sessions ist ein 36 minütiges Video von den Aufnahmen im Studio mit Bruce Springsteen. Viele Stuecke vom Album werden bei ihrer Entstehung im Studio gezeigt. Und ein Bruce wie man ihn kennt: mit der Westerngitarre im Anschlag, gut gelaunt und hoch konzentriert. Es werden im Studio immer wieder neue Klaenge ausprobiert, solange, bis es passt. Und es passt.

Fazit: laden, lauschen, laecheln.

Ach übrigens: Der Ton an der Kasse ist der gleiche, wie der Freizeichen-Ton beim Telefon! 😉

speak international! Outlaw Pete – Working on a Dream (Bruce Springsteen album Renzension)

The new album from Bruce Springsteen consists of 13 pieces. About iTunes is the album for 9.99 EUR for the new iTunes Plus Standard buy, so with higher quality (256 kbit / s) and freed from DRM – Digital Rights Management. A second album with the same content will cost 12,99 EUR whatever half hour video attached.
The first piece (1) Outlaw Pete Bruce Springsteen - Working On a Dream - Outlaw Pete dominated by the violins and Bruce scratchy voice. With 8:01 minutes, is it the longest piece on the album. The content is about the wife of Pete, a Navajo Indian and his beautiful daughter. While musically the song loses some of its tension, and calm, sounds in the background the familiar harmonica from the movie „Play me the song of death“. Pete and his pony disappears at the end of the piece and Bruce sings „Can you hear me“. With (2) My Lucky Day Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - My Lucky Day tarts a catchy right from the beginning with a catchy melody. The happy day is meant his partner, which after the first verse to hear becomes clear. He has lost all the other bets, it is his happy day. After two verses and two choruses, it is the first guitar solo, and then the saxophone solo. The pace is fast and who with good headphones or good speakers hear this song, inevitably shake his head or with drums with his fingers. Note: when listening to pieces in the car there is the danger of speeding through continuous uncontrolled acceleration!
In (3) Working On a Dream Bruce Springsteen - Working On a Dream - Single - Working On a Dream, the eponymous title of the album, falls directly over the bass, which in the end of the verse. At 1:44 whistles meter parallel to the guitar, unfortunately, someone with what is happening in my ears like the beginning of a children’s series melody sounds. Not bad, does not last long, only about 14 seconds. It is a great piece of work and Bruce in a dream that seems far away, but with the common love will one day be reality. Title number (4) Queen of the Supermarket Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - Queen of the Supermarket content could be the continuation of Working on a dream, only to have an assistant in the supermarket, going number two on the subject is made. They packed him his purchases, and says no sound, he runs away and is the queen of the supermarket in love. He prays every night for the strength to tell her that he loves them. A bridge, which leads in the chorus. At the end of the story, he caught a smile from her and escape therefore (unfortunately) for joy. When slowly decaying piece we hear the familiar beep, surely the world of food when scanning at the checkout to hear and thus each should know. And what sounds the best may be, each with his flute, his guitar or his piano itself out, if he does not know it. At the end it will be betrayed. (5) What Love Can Do Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - What Love Can Do is not my thing. In (6) This Life Bruce Springsteen - Working On a Dream - This Life one is immediately at the beginning of the seventies moved, but with the beginning of the first verse ends. The most fun of this title, if the text to understand or read. It is not just about the earth, the universe, the star light, and other planets – it is about it: with it, he is blessed, what can he expect more. At the end there is a choir in the seventies appearance and lets the piece with „Babababa“ bar. (7) Good Eye Bruce Springsteen - Working On a Dream - Good Eye starts with a distorted harmonica, and „Uuuhh“ is a voice that sounds just as if through a micro-harp singing. It is country-blues-rock piece, and Johnny Lee stool provides just picked up a coffee in the studio next door, when the song was sung. 😉
(8) Tomorrow Never Knows Bruce Springsteen - Working On a Dream - Tomorrow Never Knows has the typical country sound on this disc could not be missing. Use the broom on the snare and a Steel Guitar is directly going and already after three stanzas of these inputs piece is gone. But stop: a banjo is divided at the end of the Steel Guitar with a small solo. (9) Life Itself begins in minor, and has a well worn text. A reverse-reverb-guitar-solo stops briefly but the really positive text, however, dramatically presented. (10) Kingdom of Days Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - Kingdom of Days is fun. A simple melody accompanied by real instruments, with a saxophone solo, as in the good old times Springsteen with his E Street Band. The many violins leave from his handkerchief in the pants pocket also a seat cushion recognize what is in a certain age when trips are always happy to have wants. (11) Surprise, Surprise Bruce Springsteen - Working On a Dream - Surprise, Surprise for me certainly recognize the great value, as Bruce begins unanimously, and then the melody is polyphonically CONTINUING.
In (12) The Last Carnival Bruce Springsteen - Working On a Dream - The Last Carnival I have days if not weeks gegruebelt about it, why me this simple sound of guitars and vocals, and reminds flute sound or choir: It’s Leonard Cohen, probably the most coffee makers with Johnny Lee Hooker and stood together on a cup of hot sweet broth sip after Bruce, he tips the right to imitate his sound was carpet. What is surprising only that at the end of the Haitian choir anhoehrt. But perhaps only a Ablenkungsmanvoever Leonard! The text is short and wonderful, but he tells of a fellow artist, on the trapeze or the blade wall at home, and now had changed into fine particles. (13) The Wrestler Bruce Springsteen - Working On a Dream - The Wrestler homonymous movie was written. Bruce Springsteen was asked, and promptly wrote the piece on the film with Mickey Rourke. The nearly four-minute piece begins after a sonic spheres with a single guitar and then the Bruce. During the verse is asking if you are already dog monopod, a one-armed man, or a monopod man has seen, in the chorus will ask whether you should ask for more. It is used in various forums to discuss whether the monopod dog probably just a three-legged dog could be meant, which I think is right.
(15) Working On a Dream: The Sessions Bruce Springsteen - Working On a Dream (Deluxe Version) - Working On a Dream: The Sessions is a 36 minute video from the recording in the studio with Bruce Springsteen. Many pieces from the album, its emergence in the studio show. And Bruce knows how to use it: with the Western guitar in the attack, well-tempered and highly concentrated. It will be in the studio always tried new sounds, until it fits. And it fits.

Conclusion: download, listen, smile.

Oh, incidentally: The sound at the box office is the same as the dial tone sound on the phone!