Archiv für den Monat: April 2006

Akkus über’n Abgrund

Wer auf die geniale Idee kommt, seinen Rucksack aus dem offenen Fenster zu entleeren, muss sich nicht wundern, wenn längst vergessene Akkus zum Vorschein kommen und auf einem mit Wasser bedeckten Vordach landen. Diese nun wiederzubekommen würde an ein Wunder grenzen, da die Akkus in einer Entfernung von mindestens in 3,5 Meter Luftlinie liegen. Womit keiner rechnete, war Peterchen’s super Computerhirn, dass beim Erkennen der untergetauchten Akkus bionisch schnell den Quattroprozessor eine Lösung finden ließ. Flink wie ein Damhirsch huschte er von dannen und seine Synapsen ließen seine Muskeln nach einem Magnet und einem Paketband greifen, aus denen er wie von Zauberhand eine bionische Magnet-Paketband-Angel bastelte. Mit einem Gleichgewichtssinn, wie man es nur von Hochseil-Akrobaten kennt, stützte er sich mit dem kleinen Finger an der Fensterbank ab und angelte mit der anderen Hand die beiden verloren geglaubten Akkus aus dem kühlen Nass und übergab sie dem glücklichen Eigentümer. Zu Tränen gerührt bedankte sich der Tolpatsch bei Peterchen, der bereits die ersten Sätze seines Essays zur „Schaffung des Weltfriedens an einem Tag“ nebenbei schrieb.

Deinen CO2 Fussabdruck

kannst du jetzt unter co2-fussabdruck.de berechnen lassen. Der CO2-Rechner soll einfach und schnell die Größe des eigenen CO2-Fußabdrucks schätzen. Es soll den Anwendern helfen,
– schnell zu erkennen, wie sich Verhaltensweisen im Haushalt oder im Alltag auf den eigenen CO2-Fußabdruck auswirken,
– die eigenen Emissionen abzuschätzen, auch ohne die Stromrechnung griffbereit zu haben.

Wenn einer eine Reise tut…

…und vorher von einer Bahncard 25 auf 50 online wechselt, und daraufhin eine Reise online bucht sei gewarnt. Die Bahncard Nummer im Login Bereich muss der neuen Bahncard Nummer angepasst werden. Denn auf dem Ticket steht noch die Bahncard Nummer der alten Bahncard und man muss damit rechnen, mit einem ungültigen Fahrschein zu fahren. Leider kann man beim Buchen der Fahrt mit dem neuen Tarif die neue Bahncard Nummer nicht im Login Bereich eingeben, weil…na? Genau, weil man sie noch nicht hat, denn die neue Bahncard wird einem erst später per Post zugeschickt. Hier hilft es, freundliche Nasenlöcher beim Schaffner zu machen und darauf zu hoffen, dass er die „Schwarzfahrt“ durchgehen lässt. Da ich scheinbar deutschlandweit der erste bin, der einen Tarifwechsel seiner Bahncard vorgenommen hat, und daraufhin sofort mit diesem Tarif fahren wollte, sei dieser Tipp an den zweiten gerichtet, der vor hat, einen Tarifwechsel vorzunehmen.

Wenn die Kaffeemaschine nachtragend ist…

und der Tropffilter trotz mehrfacher Reinigung eine Leerung anfordert, ist Trick 17 die Lösung. Die Tropfschale hin und her bewegen, bis im Display „Bitte auswählen“ steht und dann (innerhalb einer hundertstel Sekunde) auf den Kaffee Knopf drücken. Finger mit bionischen Fähigkeiten sind hier gefragt. Dann nach Wunsch Milch und Zucker in den Kaffee – fertig, Kaffeemaschine ausgetrickst!
An- und Ausschalten funktioniert nicht!

Wohin gehst du?

A: Wohin gehst du?
B: Ins Kino.
A: Was guckst du dir an?
B: Quo Vadis.
A: Was heißt das?
B: Wohin gehst du?
A: Ins Kino.
B: Was guckst du dir an?
A: Quo Vadis.
B: Was heißt das?
A: Wohin gehst du?
B: Ins Kino.
A: Was guckst du dir an?
B: Quo Vadis.
A: Was heißt das?
B: Wohin gehst du?
A: Ins Kino.
B: Was guckst du dir an?
A: Quo Vadis.
B: Was heißt das?
A: Wohin gehst du?
B: Ins Kino.
A: Was guckst du dir an?
B: Quo Vadis.
A: Was heißt das?
B: Wohin gehst du?
A: Ins Kino.

Vogelgrippe

Ich verstehe gar nicht, warum so ein Heckmeck um die Vogelgrippe gemacht wird. Krank melden, schön warm einpacken und ab ins Bett. Viel Obst essen, ab und zu Durchzug. Lieben Krankenbesuch nicht zu Nahe kommen lassen und von Medikamenten Abstand halten. Fernsehprogramm mitbringen lassen und Brems Tierleben oder Heinz Sielmann Tierfilme ansehen, damit man auf dem Laufenden bleibt. Vor allem, viel Schlafen. Es dauert mindestens eine Woche, also unbedingt richtig auskurieren. Dann, am Tag der Gesundung wieder ins gelbe Bibo-Kostüm steigen und sich unters Volk mischen. Kräftig mit den Flügeln schlagen und pfeifen, was das Zeug/Kostüm hält. Dann darauf achten, mit gesundem Essen wie Obst und Körner weiterzumachen. Vogelgrippe überstanden!

Wie kommt der Käse in das Wachs?

Bei diesen kleinen runden Käsedingern fragt man sich, wie kommt das Wachs aussen rum, beziehungsweise, wie kommt der Käse in die Hülle. Hierzu wird folgendes gemacht. Die Kuh heimlich mit Wachs anfüttern. Kann in Form von grünen oder beigen Kerzen zum Futter gelegt werden. Docht vorher entfernen. Dann regelmäßig den Bauch massieren bzw. die Mägen durchwalken. Beim Melken wie gewohnt vorgehen, aber Plastikfolie unter den Euter halten, damit das Milch-Wachs-Gemisch in die richtige Form kommt. Dann der Natur ihre Lauf lassen und den Käse entstehen lassen. Vor dem Verzehr der Kuh für ihre Unterstützung danken.